Ehegatte darf auf den Partner laufende Vollkasko­versicherung für das Familienfahrzeug ohne Vollmacht kündigen

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein Ehegatte die auf seinen Partner laufende Vollkasko­versicherung für das Familienfahrzeug auch ohne dessen Vollmacht kündigen kann. Nach Ansicht des Gerichts handelt es sich hierbei um ein Geschäft zur Deckung des Lebensbedarfs nach § 1357 BGB.
 
Bundesgerichtshof, Urteil vom 02.02.2018, Az.: XII ZR 94/17
 
Ihre Anwaltskanzlei Schork & Wache Karlsruhe